Thermische Solaranlagen

Thermische Solaranlagen werden für die Erwärmung von Trinkwasser, sowie zur Unterstützung der Raumheizungen oder Schwimmbäder eingesetzt. Zu diesem Zweck erwärmt man durch Sonnenstrahlung eine speziell beschichtete Absorberfläche innerhalb eines thermischen Sonnenkollektors.

Durch die Rohre des Sonnenkollektors strömt ein Wärmeträgermedium, welche diese Wärme absorbiert. Mittels einer Solarkreispumpe wird das erwärmte Medium leistungsoptimiert zu einem Solarspeicher / Pufferspeicher geleitet. Hier findet der Wärmeaustausch statt und wird ans Heizungssystem abgegeben. Dort abgekühlt und wieder zum Eingang des Sonnenkollektors geführt.

Die Solarspeicher (Pfufferspeicher) sind prinzipiell so dimensioniert, dass die Solarwärme über mehrere Tage gespeichert werden kann, so können Sie auch morgens und abends oder an einem Regentag solar duschen.

Sehr wichtig ist die Auswahl der richtigen Komponenten. Nur so kann das Maximum an Solarer Energie für das Heizungssystem umsetzen werden. Aus diesem Grunde arbeiten wir seit Jahren eng mit dem Unternehmen Solarbayer GmbH aus D-Pollenfeld als Systemlieferant zusammen. Das grosse Familien Unternehmen mit ca. 15.000 qm Büro-, Lager-, und Produktionsfläche, bietet hervorragende Produkte zu einem guten Preisleistungsverhältnis an.

Wärme durch die Sonne.

Durch die Kombination mit einer thermischen Solaranlage, werden die Energiekosten für die Heizung nicht nur deutlich reduziert, sondern auch durch einige Schweizer Kantone erheblich gefördert. Wir informieren Sie gerne!

 

  1. Wärmepumpe
  2. Hygiene-Schichten-Kombispeicher HSK‐SLS
  3. Heizkreisstation
  4. Hochleistungskollektoren
  5. Solarstation

 

Thermische Solarkollektoren

CPC Vakuumröhrenkollektor

Höchstleistung durch CPC-Technologie
Perfekte Nutzung thermischer Solarenergie

 

Mit 12 oder 18 Röhren je Kollektor lieferbar

Vakuum-Röhrenkollektor CPC mit hoch reflektierendem CPC-Spiegel, Hochvakuum im Doppelmantel-Rohrglas im Thermoskannen-Prinzip, mit hochselektiver Beschichtung AL-N/AL, jede Röhre einzeln im Tichelmann-System durchströmt, dadurch geringster hydraulischer Widerstand, einfaches Austausch-Clip-System der Röhren (kein Entleeren notwendig)

 

 

 

 

 

 

 

   

 

Vorteile der Solarbayer Vakuumröhrenkollektoren CPC:

  • Höchste Erträge durch Vakuumröhren
  • Ideal wenn höhere Temperaturen gefordert sind
  • Immer optimaler Brennpunkt durch CPC-Spiegel
  • Hochselektive Absorberbeschichtung
  • Hohe Erträge auch bei diffusen Lichtverhältnissen
  • Röhren einfach zu wechseln, ohne Solarkreisentleerung
  • Lange Lebensdauer der Vakuumröhren, das Vakuum wird hermetisch von Umwelteinflüssen abgeschirmt

Wirkungsgradkennlinie CPC bei 1000 W/m²

Vakuumröhrenkollektor CPC 12 CPC 18
Montageart Aufdach (Schräg-/Flachdach)
Bruttofläche m² 2,16 3,21
Aperturfläche m² 1,89 2,84
Anzahl Kollektorröhren 12 18
A Höhe mm 1603 1603
B Breite mit Anschluss mm 1423 2083
C Breite mm 1358 2018
D Tiefe mm 140 140
Leergewicht kg 43 65
Kollektorinhalt Liter 1,74 2,60
max. Betriebsdruck bar 6 6
Stagnationstemperatur °C 249 249
Peakleistung pro Modul Wpeak
(G=1000W/m², η0)
1357 2039
Konversionsfaktor η0 0,718
Wärmedurchgangskoeffizient a1 W/(m²K) 0,974
Wärmedurchgangskoeffizient a2 W/(m²K) 0,005
Winkelkorrekturfaktor IAM50 0,87
Kollektorröhrenglas Sicherheitsglas
Anschlüsse CU 18 x 1,0
Absorber mit Vakuumtechnik U-Rohr CU
Absorberbeschichtung Selektiv AL-N/AL
CPC-Spiegel hochpoliert
Gehäuse Aluminium
Wärmedämmung Sammler verdichtete Mineralwolle
nach Norm DIN EN 12975
hydraulische Verschaltung je Feld max. 6 Kollektoren in Reihe
Abstand zwischen den Kollektoren ca. 50 mm
zulässige Kollektorneigung 15° - 65° (Aufständerungsset lieferbar)
empfohlene Speichergröße ca. 50 Liter pro m² Kollektorfläche


Prospekt

Aluminium Flachkollektor PremiumPlus AL

Hochleistungs-Aluminiumkollektor PremiumPlus AL Solartechnik mit höchster Performance

Serienschaltung bis 15 Kollektoren in einer Reihe möglich

Hochselektiv beschichteter Voll-Aluminium-Absorber mit starkwandigen, innen gerippten Turborohren, mit leistungsstarker Wärmeübertragungsrate für höchste Solarerträge,
Bruttokollektorfläche 2,86 m²

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Die Vorteile der Flachkollektoren PremiumPlus AL auf einen Blick:

  • hochselektiv beschichteter Aluminiumabsorber
  • innen gerippte Aluminium-Absorberrohre in spezieller Solarbayer-Mäanderform (Serpentinenabsorber)
  • leistungsstarke Wärmeübertragungsrate
  • hohe Korrosionsbeständigkeit
  • hoher Recyclewert
  • geringes Gewicht, dadurch leichter zu transportieren
  • hohe Oberflächenqualität
  • ökologische und CO2-arme Produktion
  • hochtransparentes Solarsicherheitsglas für noch mehr Energieausbeute
  • hochwertige, ausgasungsfreie Solar-Mineraldämmwolle 50mm stark
  • stabiler Aluminium-Doppelprofilrahmen, schwarz eloxiert
  • witterungs- und UV-beständige Materialien
  • flexible Edelstahl-Kollektorverbinder zur Kompensation der Wärmeausdehnung
  • sehr montagefreundlich

Wirkungsgradkennlinie PremiumPlus bei 1000 W/m²

Flachkollektor PremiumPlus AL 2.86
Montageart Aufdach (Schräg-/Flachdach)
Bruttofläche m² 2,86
Absorberfläche m² 2,684
Aperturfläche m² 2,692
Höhe A mm 2270
Breite B mit mm 1260
Tiefe C mm 99
Abstand Vorlauf/Rücklauf D mm 2122
Leergewicht kg 39,5
Kollektorinhalt Liter 2,1
max. Betriebsdruck bar 6
Stillstandstemperatur °C 194
Peakleistung pro Modul Wpeak
(G=1000W/m², η0)
2113
Konversionsfaktor η0 0,792
Wärmedurchgangskoeffizient a1 W/(m²K) 3,159
Wärmedurchgangskoeffizient a2 W/(m²K) 0,014
Winkelkorrekturfaktor IAM50 0,943
Anschlüsse mm AL 22 x 0,8
Absorberbeschichtung TiNOx Energy
Absorberausführung Aluminium, ultraschallgeschweißt, Mäanderform
Rahmenprofil Aluminium schwarz eloxiert
Rückwand stabiles Aluminiumblech
Wärmedämmung ausgasungsfreie Solar-Mineralwolle, 50mm
Kollektorverglasung strukturiertes Solarsicherheitsglas 3,2mm
Norm DIN EN 12975
hydraulische Verschaltung max. 15 Kollektoren in Reihe
Abstand zwischen den Kollektoren ca. 76 mm
zulässige Kollektorneigung 25° - 65° (Aufständerungsset lieferbar)
empfohlene Speichergröße 50 Liter pro m² Kollektorfläche

Prospekt

 

Flachkollektor PremiumPlus

Hochleistungs-Flachkollektor PremiumPlus
Hochleistungskollektor der absoluten Spitzenklasse

Ein Sonnenkollektor auch für große Kollektorfelder

Senkrecht mit 2,01 oder 2,86 m², waagrecht mit 2,86 m² Bruttokollektorfläche lieferbar
Ultraschallgeschweißter Vollkupfer- Mäanderabsorber mit hochselektiver TiNOx-Beschichtung und 92 mm engem Rohrabstand mit ausgezeichneter Wärme- übertragung,auch für große Anlagen bestens geeignet, Reihenschaltung bis 15 Kollektoren.
Die Solarbayer Hochleistungs-Flachkollektoren PremiumPlus zählen zu den leistungsfähigsten Kollektoren, die es derzeit am Markt gibt. Das edle Design und die starke Leistung zeichnen diese Bauart aus. Mit seinen besonderen Absorbereigenschaften ernten Sie ein Höchstmaß an Wärme.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Die Vorteile der Solarbayer Flachkollektoren PremiumPlus:

  • Transparentes Solarsicherheitsglas für noch mehr Lichtausbeute
  • Hochselektiver Kupferabsorber mit umweltfreundlicher TiNOx-Beschichtung, ultraschallgeschweißt
  • Kupferrohre in spezieller Solarbayer-Mäanderform (Serpentinenabsorber)
  • Hochwertige Isolierung, ausgasungsfreie Solar-Mineraldämmwolle 50mm
  • Stabiler Aluminium-Doppelprofilrahmen, schwarz eloxiert
  • Witterungs- und UV-beständige Materialien
  • Flexible Edelstahl-Kollektorverbinder zur Kompensation der Wärmeausdehnung
  • Montagefreundlich

Wirkungsgradkennlinie PremiumPlus bei 1000 W/m²

PremiumPlus
2.01 2.86 2.86 W
Montageart Aufdach (Schräg-/Flachdach)
Bruttofläche m² 2,01 2,86 2,86
Absorberfläche m² 1,836 2,684 2,684
Aperturfläche m² 1,859 2,692 2,692
Höhe A mm 1600 2270 1260
Breite B mit mm 1260 1260 2270
Tiefe C mm 99 99 99
Abstand Vorlauf/Rücklauf D mm 1452 2122 1112
Leergewicht kg 32 46 46
Kollektorinhalt Liter 1,97 2,52 2,52
max. Betriebsdruck bar 6 6 6
Stillstandstemperatur °C 232 232 232
Peakleistung pro Modul Wpeak
(G=1000W/m², η0)
1435 2080 2080
Konversionsfaktor η0 0,773
Wärmedurchgangskoeffizient a1 W/(m²K) 3,675
Wärmedurchgangskoeffizient a2 W/(m²K) 0,010
Winkelkorrekturfaktor IAM50 0,901
Anschlüsse mm CU 22 x 0,8
Absorberbeschichtung TiNOx, hochselektiv
Absorberausführung Kupfer, ultraschallgeschweißt, Mäanderform
Rahmenprofil Aluminium schwarz eloxiert
Rückwand stabiles Aluminiumblech
Wärmedämmung ausgasungsfreie Solar-Mineralwolle, 50mm
Kollektorverglasung Solarsicherheitsglas 3,2mm
Norm DIN EN 12975
hydraulische Verschaltung max. 15 Kollektoren in Reihe
Abstand zwischen den Kollektoren ca. 76 mm
zulässige Kollektorneigung 25° - 65° (Aufständerungsset lieferbar)
empfohlene Speichergröße 50 Liter pro m² Kollektorfläche


Prospekt

 

Indachkollektor PremiumFlair

Hochleistungs-Indachkollektor PremiumFlair
Indachkollektoren - die optische Alternative

Innovatives Design kombiniert mit Qualität und Leistung

Leistungsstarker, ultraschallgeschweißter Vollkupfer Doppelharfenabsorber mit hochselektiver TiNOx-Beschichtung, Rahmenprofil aus Fichtenlamellen mit Keilzinkenverbindung,herausragend in seiner Klasse

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Vorteile der Solarbayer Indachkollektoren PremiumFlair:

  • Ideale Integration in die Dachfläche
  • Vollkupferabsorber, hochselektive TiNOx-Beschichtung
  • Geringer Harfenabstand
  • Neu entwickelte Anwalz-Flachrohrtechnik
  • Solarsicherheitsglas
  • Witterungs- und UV-beständige Materialien
  • Kollektor-Holzrahmen mit Finger-Joint-Verbindung
  • Hochwertige Isolierung
  • Höchstmögliche Betriebssicherheit durch hochwertige Aluminiumabdeckrahmen und EPDM-Gummidichtung
  • Montagefreundlich

Wirkungsgradkennlinie PremiumFlair bei 1000 W/m²

 

PremiumFlair 2.54  
Montageart Indach
Bruttokollektorfläche m² 2,54
Absorberfläche m² 2,2
Aperturfläche m² 2,3
A Höhe mm 2170
B Breite mit mm 1170
C Abstand Vorlauf/Rücklauf mm 1058
D Tiefe mm 100
Leergewicht kg 59
Kollektorinhalt Liter 1,35
max. Betriebsdruck bar 10
Stillstandstemperatur °C 175
Peakleistung pro Modul Wpeak
(G=1000W/m², η0)
1783
Konversionsfaktor η0 0,772
Wärmedurchgangskoeffizient a1 W/(m²K) 4,4
Wärmedurchgangskoeffizient a2 W/(m²K) 0,021
Winkelkorrekturfaktor IAM50 0,91
Anschlüsse mm CU 22 x 1,0 mm
Absorberbeschichtung TiNOx hochselektiv
Absorberausführung Kupfer, Harfenabsorber, ultraschallgeschweißt
Gehäuse Fichtenlamellen mit Finger-Joint-Verbindung 27mm
Rückwand Holzfaserplatte 4mm
Wärmedämmung Gesteinswolle
Kollektorverglasung selektives Solarsicherheitsglas, 4mm
Norm DIN EN 12975
hydraulische Verschaltung max. 6 Kollektoren in Reihe
zulässige Kollektorneigung 25° - 90°
empfohlene Speichergröße 50 Liter je m² Kollektorfläche


Prospekt